DEUTSCH & seltsam Logo
Neuigkeiten
Geschichte der Band
Wer ist die Band?
Live Termine
Musik
Texte
Fotoalbum
Links
Kontakt
Gästebuch
Newsletter

Band als Silhouette



 
Doch Punk?! Version 4.0

Die Zeiten werden härter & die Herrscher mehr Tyrannen.
Die Rebellen gehen aus & die Welt gen Untergang.
Sie haben jeden Traum vernichtet haben die Träumer kleingekriegt,
durch Angstverbreiten all die Jahre nur gesiegt.
Deutschland ist dunkel, kein Ausweg & kein Licht.
Doch an uns seid ihr gescheitert: Wir sind zurück!!!
 
  E
  Wir sind DEUTSCH & seltsam sind der andere Stern.

  A
  Wir sind DEUTSCH & seltsam man hat uns nicht gern.

  C
  Wir sind DEUTSCH & seltsam wir haben uns noch nicht verkauft.

  H
  Wir sind DEUTSCH & seltsam nie leise immer laut.


E                                 A
Wir dringen durch jedes Fenster, durch jede Tür, in jedes Ohr.
C                             H
Da klirren auch mal Scheiben, das kommt vor.
Wir singen DEUTSCH damit uns auch Tyrannen hier verstehen.
Sie haben zuviel genommen wir werden es wieder nehmen.
Wir haben nichts anzudeuten, Nein wir haben was zusagen.
Es gibt nichts zu verleugnen von den Greultaten.

  Wir sind DEUTSCH & seltsam sind der andere Stern.
  Wir sind DEUTSCH & seltsam man hat uns nicht gern.
  Wir sind DEUTSCH & seltsam wir haben uns noch nicht verkauft.
  Wir sind DEUTSCH & seltsam nie leise immer laut.


Anders & trotzdem sind wir immer noch dabei.
Deswegen gegen jedes Popstargeschrei.
Wir machen schlechte Musik & das richtig gut.
Aus Hass machen wir Spaß & aus Wut machen wir Mut.
Wir sind links, autonom, radikal, arrogant & Punk?

  Wir sind DEUTSCH & seltsam sind der andere Stern.
  Wir sind DEUTSCH & seltsam man hat uns nicht gern.
  Wir sind DEUTSCH & seltsam wir haben uns noch nicht verkauft.
  Wir sind DEUTSCH & seltsam nie leise immer laut.
 

Die Zeiten werden härter & die Herrscher mehr Tyrannen.
Die Rebellen gehen aus & die Welt gen Untergang.
Sie haben jeden Traum vernichtet haben die Träumer kleingekriegt,
durch Angstverbreiten all die Jahre nur gesiegt.
Deutschland ist dunkel, kein Ausweg & kein Licht.
Doch an uns seid ihr gescheitert: Wir sind zurück!!!



 
Die Welt geht vor die Hunde

Einen schönen Guten Tag Ich hab was zu verkaufen Die Qualität die ist 1A
Raketen, Mienen, Bomben, biologisch, chemisch und atomar
Das ganze gibt's besonders preiswert Soviel Dollars hat der ärmste Staat
Notfalls kann man sichs ja leihen der IWF ist für alle da

  Die Welt geht vor die Hunde
  Doch mir ist das gleich
  Wichtig ist Kasse stimmt
  Nur dabei werd Ich reich


Kauf, Kauf Tod und Verderben
Kauf, Kauf Ehre und Macht
Kauf, Kauf Massensterben
Kauf, Kauf dich zum Sieger der Schlacht

Biowaffen ... rein biologisch abbaubar ... in schon 30000 Jahren
Chemiewaffen ... macht alles sauber und absolut rein
Atomwaffen ... Sonnenhell und wunderbar, ein faszinierendes, unvergessliches Erlebnis

Meine Waffen sind der Schlüssel zum Tor der Welt
Und dazu leg euch noch den Sargnagel
Dafür verlange Ich noch nicht mal Geld

  Die Welt geht vor die Hunde
  Und Ich geh gerne mit
  Kurz vor dem Abgrund
  Gebe Ich ihr den letzten Tritt



 
Die weißen Westen

Ich sehe weiße Westen in einem Cabriolet
Ich sehe weiße Westen so weiß wie Schnee
Ich sehe weiße Westen die vom Leben etwas haben
Ich sehe weiße Westen die gegen Brückenpfeiler fahren
Ich sehe weiße Westen mit einem Fallschirm auf
Ich sehe weiße Westen doch der Fallschirm geht nicht auf

  das habe Ich euch verkauft und ihr fallt drauf rein ...
  und ihr fallt dabei sehr tief, da war Ich wieder mies

Ich sehe weiße Westen die den Tonfall nicht ändern
Ich sehe weiße Westen in allen Ländern
Ich sehe weiße Westen an der Macht
Ich sehe kugelsichere Westen in der Schlacht
Ich sehe keine weißen Westen auf der Straße stehen
Ich habe keine weißen Westen je vorm Bahnhof gesehen
Ich sehe mehr weiße Westen über sich selber stolpern
Ich sehe weiße Westen die die Seiten wechseln sollten
Ich sehe weiße Westen die es nie schnallen
Ich sehe weiße Westen ganz tief fallen
Ich sehe weiße Westen die toll rumprollen
Ich sehe weiße Westen die Kinder ficken wollen
Ich sehe weiße Westen aus einer anderen Sicht
Denn die Medien haben Sie dieses Mal voll erwischt

  da habe Ich euch verraten und ihr fallt drauf rein ...
  und ihr fallt dabei sehr tief, da war Ich wieder mies



 
Alles wird gut

es ist alles grau und bitterkalt
Ich bin allein, allein im Wald

  Doch es wird alles gut
  Ja es wird alles gut

Uns geht es furchtbar mies
Uns geht es furchtbar schlecht
Helmut Kohl lebt immer noch
Tod ist Berthold Brecht

Wir sind arbeitslos
und nicht sonderlich schlau
Wir sind zu qualifiziert
Und auch das Wetter bleibt grau

Was haben wir früher mal gelacht
Doch tot ist Harald jetzt
Paul Johannes ist es auch
Doch das Schwein wurde ersetzt

Wir haben alle kein Geld und 2 Fernseher
Wir werden stetig verstrahlt und können überall, wo auch immer auf der Welt, im letzten Kaff, wir können telefonieren ...

  Doch es wird alles gut
  Ja es wird alles gut
  Doch es wird alles gut
  Ja es wird alles gut
 


 
Ich will zur BIG BROTHER SHOW

  Ich will zur BIG BROTHER SHOW
  Ich will zur BIG BROTHER SHOW
  zum Normalverbraucher-Medienzoo
  mit der Kamera geht´s bis zum Klo
  im menschlichem Versuchslabor


Hier kann man für´s Streiten Geld bekommen / & ist dein Hirn nicht vorhanden wirst du populär
Spiel nur mit & sing schön falsch / die Plattenfirma rennt dir hinterher
ja BACK TO THE ROOTS das ist das Leben / & nach ein paar Wochen schon vorbei
bekannt werden um jeden Preis / bei jeder Talkshow bist du dabei
zeig mir wer du bist auf deinem Gesicht / ein Autogramm handsigniert
als Laborratte viel Geld gemacht / & bekannt geworden wie sich das gehört

  Ich will zur BIG BROTHER SHOW
  Ich will zur BIG BROTHER SHOW...


Deutschland schaut in einen Spiegel / in die eigenen 4 Wände rein
um so dümmer um so länger bleibst du eingesperrt / passt gut in´s System hinein
& wer eingesperrt ist will es bleiben / die Mäuse sind uns einen Schritt voraus
sie fliehen aus ihrem Käfig / nur der Mensch will nicht raus aus diesem Haus
mehr & mehr Kameras / im BIG BROTHER HAUS oder draußen
auch in der Wohnung hast du Wanzen / für die Sicherheit auf den Straßen

  Ich will zur BIG BROTHER SHOW
  Ich will zur BIG BROTHER SHOW...




 
Beweg dich

Du bist festgefahren in deinem Labyrinth
und als Zusatzhandycap auch noch taub und blind
rennst du gegen Wände und verschlossene Türen
Deine Orientierung wird dich ins Nirvana führen
Komm bitte raus aus deinem Schneckenhaus
denn die Wirklichkeit sieht ganz anders aus
Was man auch sagt, wir sind nicht klein
Ich kann der Grasshalm sein
Wir stehen doch nicht umsonst hier
Uns gehts genau wie dir
Geh mit uns mit! Geh aufs Ganze.
Komm her und tanze. Komm her und tanze. Komm her und tanze, tanze, tanze...

  Beweg dich stell die Lauscher auf Empfang.
  Beweg dich auf deiner Borderline entlang
  Beweg dich vorbei am Untergang
  Beweg dich zu diesem schönen Klang




 
Die Welt steht Kopf

Die Kriegstreiber sind die Pazifisten
Die Pazifisten führen Krieg
Vernünftig ist wer kein Verstand hat
Reich ist wer nichts gibt

Der Teufel tanzt auf allen Seiten
und unterhält uns wirklich gut
Gott gräbt sich in die Erde ein
weiß der Teufel warum er das tut

  Die Welt steht Kopf
  Wir sind im freien Fall
  helfen kann uns nur noch
  der Aufprall

Das Feuer lässt uns erfrieren
nachdem die Kälte uns verbrennt
den Wahrsagen kannst du vertrauen
denn sie lügen Konsequent

Die Dummen werden siegen
Und die Sieger die Verlierer sein
Wir sind weit genug gelaufen
um nie angekommen zu sein

  Die Welt steht Kopf
  Wir sind im freien Fall
  helfen kann uns nur noch
  der Aufprall




 
Wir sind dumm genug

Wir sind dumm
... dumm genug ...
... dagegen zu sein ....

Wir sind nicht die Hunde die ihr befehlt
eigenständig, bestimmen selbst ...
wohin es geht
Wir bleiben wie wir sind, lassen uns nichts sagen
Wir bleiben hirnverbrannt, stellen die falschen Fragen
Auf unsere Köpfe passt kein Nürnberger Trichter
Ob böse oder gut, wir sind die besten Richter
Wohin ihr rennt ist uns egal
Kommt uns nicht in die Quere, dass wäre fatal

Dumm genug nicht aufzugeben
Dumm genug immer im Weg zu stehen
Dumm genug es nicht sein zu lassen
Dumm genug dabei zu lachen
Dumm genug immer anzuecken
Dumm genug nicht einzusehen
Dumm genug davon zu rennen
Dumm genug genau hinzusehen
Dumm genug nein zu sagen
Dumm genug doch uns fällt noch was ein
Dumm genug nicht mitzuspielen
Dumm genug nie leise zu sein
Dumm genug nicht wegzugehen
Dumm genug wieder aufzustehen
Dumm genug aufzuschrein
Dumm genug dagegen zu sein




 
Theater

Was für Narren muss Ich mir ansehen?
Sie machen sich lustig über mich.
Und wie lange sitze Ich schon hier?
Wieso verstehe Ich das Schauspiel nicht?

Alle Menschen, die hier sitzen sind begeistert, außer sich
Sie klatschen Beifall ohne Ende, wollen mehr und freie Sicht
auf Farben, Formen und laute Töne, alles prasselt auf sie herein
Nur Ich bin unter vielen Leuten an und für sich ganz allein

Diese schaulustigen Leute
Und Unterhaltungswilligen
Ich kann und will sie nicht mehr sehen
Ich kann und will sie nicht verstehen
Aber sie genießen

Diese Welt ist voller Magie
Diese Welt ist voller Täuschung
Diese Welt Ich hasse sie
Theater – Theater – dreimal schwarzer Kater

Sensationen für die Masse,
Keinen Platz für die Vernunft
Hier darfst du sein, der du nicht bist
Ein hoch auf eine bunte Zunft

Mach doch mit und gehe auf
Geh auf in Fantasie
Doch welches Stück hier gespielt wird
Das bestimmt die Regie

Ich hoffe, es gibt keinen nächsten Akt
Ich hoffe, dass der Vorhang gleich fällt
Ich hoffe, dass der Zirkus aufhört
Ich hoffe, dass das Karussell hält
das Karussell hält
der Vorhang fällt
das Karussell hält
der Vorhang fällt



 
Sie reden über dich

Natürlich siehst du etwas anders aus als der ganze Rest
Deine Vorlieben sind anders, das was du magst, mögen sie nicht
Du lässt dir nichts vorschreiben. Es gibt nichts was dich erpresst.
Du lässt dir nicht vorschreiben, wer du sein musst & wie du bist

Du & deine Gedanken stören die Redner gar zu tiefst
Fast schon beleidigt schreien sie dich an
Doch kraftvoll sind sie selten, meist geben sie schnell Ruh
& denn reden sie, reden sie, reden sie
über dich

Völlig egal was sie erzählen du hörst einfach nicht mehr zu
Du lässt sie reden gegen jede Wand & trotzdem sie lassen dich nicht in Ruh
Lass sie verständnislos im Regen stehen. Sei nicht so wie sie
Solang du noch kannst, so lang du noch kannst
Lass sie reden, dreh dich um & geh

Du & deine Gedanken stören die Redner gar zu tiefst
Fast schon beleidigt schreien sie dich an
Doch kraftvoll sind sie selten, meist geben sie schnell Ruh
& denn reden sie, reden sie, reden sie
über dich ...



english version | myspace.com | Chaotenzentrale / Abgefuckt | Disclaimer | Veranstalter | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen